Ulmer Laufnacht: Atemlos durch die Nacht (Laufbericht v. Anton Lautner)

Punkt 23.00 Uhr ist der Start über die 100 Kilometer vorgesehen. Zuschauer und Läufer werden informiert, dass für das Feuerwerk der Innenraum der Laufbahn aus Sicherheitsgründen frei sein muss.  Der Schuss aus der Pistole gibt uns das Startsignal und auch den Feuerwerker, der das Brillantfeuerwerk zündet. Raketen, Böller und Kanonenschläge verräuchern die Luft im Nu. Nach einer dreiviertelten Runde auf der Tartanbahn  verlassen wir das Stadion. Wie viele Stunden werden bis zur Rückkehr vergehen? Und wie viele Entbehrungen werden wir bis dahin erleiden müssen?

Neugierig auf die ganze Nacht und den halben Tag, bis der Autor das Ziel erreicht hat? Dann geht es da weiter: http://www.marathon4you.de/laufberichte/ulmer-laufnacht/atemlos-durch-die-nacht/2491