Silvesterlauf 2017: Nachlese, Berichte, Ergebnisse, Bilder

06.01.2018:

Offizielle Ergebnisliste unter http://urkunden.andreas-badenbach.de/silvesterlauf2017.htm

Übrigens: Seit 2017 können alle Laufsport- und Triathlonevents auf HDsports bewertet werden. Wir nehmen hier das Angebot von HDsports wahr und bitten ggf. um Ihre Bewertung. Zur Kritik (egal, in welche Richtung) geht es da lang: http://www.HDsports.de/laufen/silvesterlauf-neuburg-donau#reviewForm.Die beliebtesten Events werden bei HDsports aufgelistet und nach Ende des Jahres ausgezeichnet: http://www.HDsports.de/top-events.

05.01.2018:

Rekordverdächtige Temperaturen begleiteten unsere 43. Auflage: Fast 15 Grad Wärme, rund 200 Nachmeldungen und viele Zuschauer am Donaukai. Abteilungsleiter Hermann Schottnar strahlte schon vor der Siegerehrung bei 650 Meldungen und bei 610 Finishern. Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling, leider durch eine Verletzung am Mitlaufen verhindert, schickte das Hauptfeld auf die sechs Kilometer lange Strecke. Bereits zum dritten Mal in Serie gewann Maximilian Sperl (18.14 Minuten) vor Sebastian Mahr (19.14 Minuten, beide SC Delphin Ingolstadt) und Pirmin Frey (19.52 Minuten). In der Frauenkonkurrenz siegte ebenfalls zum dritten Mal in Serie 2015 Anabel Knoll (SC Delphin Ingolstadt; 21.38 Minuten) vor Lisa Basener (MTV Ingolstadt; 22.10 Minuten) und Lisa Heimisch (TSV Neuburg, 23.10 Minuten). Die beiden Gesamtsieger Knoll und Sterl schrammten an den Streckenrekorden nur um Sekunden vorbei. Bei diesem sportlichen Ausklang des Jahres hatten die jüngsten Teilnehmer ebenso viel Spaß wie der älteste Sportler. Dies war mit Jahrgang 1940 Walter Knoll vom SC Delphin Ingolstadt.

Selbst auf der Homepage des BLV ist unser Silvesterlauf erwähnt: http://www.blv-sport.de/index.php?id=377&tx_ttnews%5Btt_news%5D=2868&cHash=fa5e94431d023f9cb37b0721b821dd26

Ergebnisse der TSV-Läufer:

0,6 km, Schi U10: 2. Paula Neumeier 2.14; 8. Tami Fischer 2.32; 9. Julia Neff 2.33; 16. Emma Silbernagl 2.43; 19. Paula Appel 2.54.

0,6 km, Sch U10: 2. Vinzenz Fortner 2.11; 3. Johannes Rößler 2.16; 7. Bastian Eitelhuber 2.24.

2,3 km, Schi U12: 1. Liah-Soline Gerich 9.12; 3. Tina Fischer 11.06; U14: 9. Judith Neumeier 11.41; Schi U16: 1. Lina Fischer 8.54; 2. Asaria Gerich 10.09.

2,3 km, Sch U12: 6. Anton Baar 9.43; 14. Vinzenz Regnat 10.53; 15. Theo Hertkorn 11.07; 16. Philipp Regnat 11.35; 18. Jakob Dümmer 11.37; 19. Paul Schläfer 12.28; 20. Valentin Huber 12.41.

6 km, weibl. Jugend U18: 2. Laura Karpf 31.05; 3. Carolin Schloderer 31.40; 7. Laura Wagner 38.18; 8. Laura Freilinger 38.21; U20: 2. Antonia Leitmayr 30.37; 5. Anna Ermer 38.19.

6 km, männl. Jugend U18: 6. Maximilian Haftel 28.39; 11. Lorenz Graßl 33.40; U20: 7. Moritz Graßl 27.43; 6. Marcel Heckl 32.53.

6 km, Frauen WHK: 2. Lisa Heimisch 23.10; 4. Tamara Schläfer 27.31; 5. Bettina Schiele 28.31; 10. Lisa Wagner 31.28; 15. Laura Zeitler 34.16; W35: 8. Kerstin Kallenbach 33.17; 14. Sandra Möbius 35.45; W40: 11. Martina Walter 34.07; 12. Andrea Wörle 34.27; 25. Anke Witt 42.35; W45: 2. Andrea Freilinger 25.48; 7. Sonja Kalisch 29.26; 14. Regina Nuber 33.33; 17. Margit Butzler 34.20; W50: 2. Petra Mayr 27.03; 6. Elke Stachel 31.47; 8. Doris Pitsch 32.40; W55: 3. Ursula Oppenheimer 33.36; 7. Gertraud Schiele 44.19; W60: 1. Maria Rami 31.42.

6 km, Männer MHK: 15. Martin Winter 25.34; 25. Michael Brand 26.40; 35. Moritz Zeitler 29.30; 45. Christoph Schiele 34.45; 47. Dennis Stauber 38.22; M30: 3. Matthias Limant 22.39; 5. Dennis Scholl 23.57; 8. Georg Dietrich 24.47; M35: 2. Christian Wittke 22.34; 14. Bernhard Kunze 27.43; 30. Réne Neuser 32.30; M40: 9. Daniel Müller 23.51; M45: 4. Hans-Jürgen Freilinger 22.54; 11. Thomas Huber 24.18; 13. Stefan Heckl 24.50; 21. Jürgen Hertkorn 26.38; 29. Stefan Wenger 29.54; 31. Christian Graßl 30.21; 32. Werner Karpf 30.54; M50: 2. Dirk Schröder 23.02; 4. Siegfried Stachel 23.19; 8. Dietmar Schläfer 24.30; 17. Otto Mayershofer 27.40; 32. Michael Schiele 31.09; 33. Tom Berg 31.47; 44. Artur Hentschel 38.38; M55: 2. Filippo Aceto 22.59; 6. Anton Lautner 25.31; 20. Armin Schweinbeck 35.30; M60: 1. Hans-Jürgen van Gemmeren 24.29; 9. Udo Kotzur 29.52; 12. Walter Rau 32.58; 14. Michael Smoll 33.54; 18. Johannes Pfaff 35.43; 21. Anton Kramer 38.31; M65: 1. Josef Lang 25.37; 2. Paul Leikam 27.36; 7. Klaus-Peter Roith 35.19; 8. Gerhard Rami 36.26.

03.01.2018:

Jetzt gibt es auch Bilder von Günter Escherle und Gerhard Rami. Diese sind weiter unten zu sehen.

02.01.2018:

Berichte:

Neuburger Rundschau (wie gewohnt von Xaver Habermeier, danke): http://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/sport/Seriensieger-verpasst-den-Rekord-id43690616.html

Donaukurier (Winfried Rein, merci): http://www.donaukurier.de/lokales/neuburg/Neuburg-Max-Sperl-ist-Spitze;art1763,3638725

Bildergalerien

Neuburger Rundschau (Danke an Xaver Habermeier): http://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Grosser-Andrang-beim-43-Silvesterlauf-des-TSV-Neuburg-id43697541.html

Sehr viele Bilder hat “Rocket” von KBUMM geschossen, vielen Dank: http://www.kbumm.de/bilder?id=11767

01.01.2018:

Die Leichtathleten des TSV Neuburg bedanken sich für die zahlreiche Teilnahme. Das trockene Wetter hat noch außerordentlich viele Nachmelder zur jahresendlichen Leibesübung aus dem Haus gelockt. Genaue Zahlen liegen noch nicht vor, wir konnten (mussten, durften) über 640 Startnummern ausgeben, rund 610 kamen auch ins Ziel. Danke für euer Kommen und euere Treue zu unserem Silvesterlauf.
Die Bilder sind schon da (von Anton Lautner).
Ergebnisse unter http://urkunden.andreas-badenbach.de/silvesterlauf2017.htm. Dort können auch Urkunden ausgedruckt werden.
Einen guten Rutsch nach 2017!


 

 

Bilder von Gerhard Rami:

Bilder von Günter Escherle:

Bilder von Anton Lautner und Wendelin Degmayr: