Lokalderby geht zugunsten der Ingolstädterinnen aus

Vergangenen Samstag trafen die Damen des TSV 1862 Neuburg in Ingolstadt auf die Spielerinnen der Spielgemeinschaft WestPark Baskets Ingolstadt/ Etting.
Die Neuburger Damen versuchten von Anfang an, besonders über ihre Topscorerin Ingrid Heidler den Ball im gegnerischen Korb unterzubringen. Schnelle Spielzüge  zum Korb und ein effektives Zusammenspiel mit Carmen Bittenbinder bedeutete die 4:10 Führung für die  Neuburger Basketballerinnen.  
Die aktuell Tabellenletzten des TSV 1862 hatten es jedoch schwer, sich gegen das starke Aufposten von Neuzugang Friedl und die hart gespielten Fast-Breaks von Seiten der Ingolstädterinnen effektiv zu wehren und mussten sich zum ersten Viertel mit 21:17 knapp geschlagen geben.
Die TSV Baskets um Bittenbinder, Kuhfüß und Heidler konnten durch häufiges Rebounden und ein sicheres Anspiel der Aufbau- und Flügelspielerinnen Treffer für sich verbuchen.

Trotzdem ließen häufige Ballverluste und eine starke Manndeckung der Ingolstädterinnen leider nicht viele weitere Chancen, die Angriffe erfolgreich abzuschließen. Die Neuburg Baskets gingen mit einem 31:25 Rückstand  in die Halbzeitpause.

Nach der Pause profitierten die Ingolstädterinnen von einem zahlenmäßig den Neuburgerinnen überlegenem Team. Das hielt die TSVlerinnen jedoch nicht davon ab, sich weiter durchs Spiel zu kämpfen. Hierbei wurden sie lautstark von der Herrenmannschaft der Neuburger Baskets unterstützt.
Dennoch häuften sich im dritten Viertel die Verletzungen. Anja Ortler und Julia Meilinger mussten körperlich einiges einstecken. Der Spielbetrieb wurde des öfteren wegen Differenzen zwischen dem Trainer der Ingolstädterinnen und den Schiedsrichtern unterbrochen.
Der kurzzeitige Ausfall von Ingrid Heidler, welche während des Spiels ausrutschte und im gesamten dritten Viertel nicht spielte, ließ die Neuburgerinnen an Sicherheit verlieren. Da verletzungsbedingt und wegen zu vieler Fouls drei Spielerinnen ausfielen  Neuburg reiste mit acht Spielerinnen an), war ein Wechsel im letzten Viertel nicht mehr möglich.
Doch die Damen um Spielertrainerin Heidler kämpften eisern bis zum Schluss. Leider fanden sie kein probates Mittel gegen die Gastgeberinnen aus Ingolstadt. Auch trotz Heidlers Unterstützung im letzten Spielviertel konnten sie sich nicht mehr gegen den Endspurt der WestPark Baskets durchsetzen und mussten sich zum Ende mit einem 65:51 geschlagen geben.

Am kommenden Samstag haben die Basketball Damen des TSV 1862 ein spielfreies Wochenende, da das Spiel von Seiten des TSV Diedorf  wegen Verletzungen und Krankheit abgesagt wurde.
Zum letzten Heimspieltag vor dem Jahreswechsel haben nun auch die TSV Damen genügend Zeit, sich zu regenerieren und gegen den SSV Schrobenhausen am 13.12. fit zu sein.

Für den TSV Neuburg spielten: Carmen Bittenbinder (16 Punkte), Julia Brauner, Ingrid Heidler (25), Karina Meilinger,  Maria Kühfuß (7), Julia Meilinger (1), Anja Ortler (2) und Bettina Sturies

(Karina Meilinger)