TSV Baskets unterliegen in Eichstätt

Am Samstag waren die Herren zu Gast beim DJK Eichstätt. Nach einer Hinrunde ohne Sieg wollten die Spieler um Benjamin Grossin beim Start in die Rückrunde dies ändern. Die Eichstätter legten allerdings ein sehr gutes erstes Viertel hin, womit diese am Ende des ersten Spielabschnittes mit 10 Punkten führten. Die Neuburger Mannen ließen sich aber nicht kleinkriegen und kämpften motiviert weiter. Die gute Trefferquote der Eichstätter und Unstimmigkeiten in der Abwehr der Neuburger führten zu einem Halbzeitstand von 18:34 für die Gastgeber.
In der zweiten Halbzeit begann das Team recht gut mit einer besseren Verteidigungsarbeit und erhöhter Wurfausbeute im Angriff. Somit konnte das dritte Viertel relativ ausgeglichen beendet werden. Etwas Unmut gab es über die unsachlichen Zwischenrufe der Eichstätter, was unter anderem zu einem technischen Foul gegen J. Reichardt führte. Es gelang den Neuburgern allerdings nicht, das Blatt zu wenden. Eine unstimmige Abwehr sowie fehlende Ideen im Angriff ermöglichten den Gastgebern diverse einfache Punkte. Seinen Einstand gab der gerade 16 Jahre alt gewordene Florian Schmidt. Als Aufbau sollte er die Mannschaft unterstützen. Der Endstand lautete verdient 45:76 für den DJK Eichstätt.

Das nächste Heimspiel findet am 14.02. um 20:00Uhr in der Turnhalle an der Berliner Strasse statt.

Für den TSV spielten:

Grossin Benjamin, Felbermeir Patrick, Akaryali Burak, Borkenstein Joachim, Kryczka Waldemar, Stauber Dennis, Wiedemann Viktor, Slowik Thomas, Gagula Vladimir, Gesche Lukas und Schmidt Florian

(by Joey Borkenstein)