Cavalese (I), Marcialonga: Laufbericht, Bilder von Roland Rigotti

Hallo *,
am gestrigen Sonntag war ich beim 26 km langen “Marcialonga” zwischen Moena und Cavalese unterwegs. Dabei werden im Trentino die beiden Täler Val di Fassa und Val di Fiemme verbunden. Die Höhenlage bewegt sich zwischen 860 und 1165 Metern. Bekannt ist die Gegend durch zahlreiche Skiwettbewerbe im Winter und seit einigen Jahren, jetzt bereits in der 14. Auflage, wurde das Programm erweitert, damit im Sommer auch die Läufer auf ihre Kosten kommen. Wer mit dem Rennrad unterwegs sein möchte, kann dies bereits außerdem jährlich Anfang Juni einplanen und eine Kombinationswertung versuchen. Ich traf beim “Marcialonga Running” auf das wie erwartet starke Teilnehmerfeld, das gar nicht so sehr in der Masse (1187 Finisher), aber dafür in der Klasse Akzente setzt. Nach einem sehr gleichmäßigen Rennen kam ich auf dem für mich guten 31. Gesamtplatz an, mit der Zeit von 1:40:17 Stunden bedeutete dies in der M 40 den 6. Rang. Bedingt durch zahlreiche italienische und internationale Top- und Profiläufer war dies eigentlich das Optimum. Die Gesamtorganisation und Logistik ist hervorragend und lässt vom Rahmenprogramm her keine Wünsche offen. Neben Cavalese und Moena sind auch Unterkünfte in Predazzo (Kilometer 10 an der Strecke) zu empfehlen, wobei Bergtouren und Talrouten optimal aufeiander abgestimmt werden können.
Infos: www.marcialonga.it
Viele Grüße
Roland
DSC00819

DSC00822

DSC00833

DSC00841